Hauptziel der Organisation ist die Rettung von Leben und die Linderung von Leiden mit Respekt vor der Würde jedes Einzelnen. Sie versorgen Menschen in Krisensituationen mit medizinischer Pflege, damit sie ihr Leben wieder selbst bestimmen können.


Migranten und Flüchtende in Libyen

Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen (MSF) versorgt  Menschen, die in Internierungszentren eingesperrt sind. Oft werden da Männer, Frauen und Kinder willkürlich inhaftiert, erpresst, misshandelt und ihrer grundlegenden Rechte beraubt.


Epidemien

Es ist alarmierend festzustellen, dass Millionen von Menschen weiterhin jedes Jahr an heilbaren Krankheiten sterben. Meningitis (Hirnhautentzündung), Poliomyelitis (Kinderlähmung), Röteln, Gelbfieber und Diphtherie gewinnen wieder an Bedeutung. Trotz wirksamer Medikamente erfahren Cholera, Tuberkulose, Malaria sowie die Schlafkrankheit ein stetiges Wachstum. Hämorrhagische Fieber wie Ebola treten ebenfalls wieder häufiger auf.